Bestattung von Haustieren im Garten!

Einsatzbericht Nr.: 17/2018 aus unserem Team Hessen
2. August 2018

Bestattung von Haustieren im Garten!

Weil es immer wieder zu Missverständnissen kommt und viele Tierfreunde denken,dass jeder auch fremde Haustiere mitnehmen und im Garten bestatten darf, hier noch einmal die Rechtslage – ich habe dazu das Veterinäramt einer Stadt in Hessen gefragt und eine sehr eindeutige schriftliche Antwort bekommen:

Als Privater darf nur das eigene Haustier auf dem eigenen Grundstück bestattet werden – und auch das nur unter besonderen Bedingungen (kein Wasserschutzgebiet, nicht unmittelbar an öffentlichen Plätzen und Wegen, mindestens 50 cm tiefe Grube).

Fremde Haustiere sind zwingend dem Entsorger zu melden.

Der Grund für diese gesetzliche Regelung ist der Seuchenschutz. Niemand kann zweifelsfrei beurteilen, ob ein aufgefundenes verstorbenes Tier an einer ansteckenden Krankheit leidet.

Bitte beachtet das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild zum Kommentar senden