Ungeklärte Totfunde!
21. Juni 2018
Einsatzbericht Nr. 15/2018 aus dem Team Baden – Württemberg
2. Juli 2018

Spass hats allen gemacht ….

am Sonntag, den 24.06.18 bei Anja Zurth (http://www.anjas-hundetobewiese.de/willkommen.html) zum Infotag Chippen und Registrieren mit dem Tierhilfeteam Cottbus/Spree-Neiße.  Es waren tolle Menschen mit tollen Hunden vor Ort, Anja hat uns alle mit Keksen, Kuchen und Kaffee erfreut und das Wetter hat auch so einigermaßen mitgespielt.

Wir waren begeistert, dass ausnahmslos alle großen Hunde ordentlich gechipt und registriert waren. Einer hatte sogar 2 Chips, von denen nur der zuletzt gesetzte registriert wurde. Aus Sicherheitsgründen wird auch der bislang nicht registrierte Chip noch eingetragen. Es kann ja immer sein, dass im Fall des Verlustes nur der nicht registriete Chip ausgelesen wird – schon ist es unnötig schwer, oft unmöglich, den Besitzer ausfindig zu machen.

Bei den kleinen Hunden gab es lediglich einige wenige, die noch etwas nachzuholen haben. Auch das wird bald erledigt 🙂  Wir denken, dass es auch gerade bei kleinen Hunden sehr wichtig ist, sie Chippen und registrieren zu lassen. Im Fall des Verlustes werden sie oft schlechter wieder gefunden als ein großer Hund.

Alles in allem aber wirklich vorbildliche Hundehalter!

Danke, liebe Anja, für die Erlaubnis, deinen Platz nutzen zu dürfen und für die schönen Fotos!

Ines, Romy, Kerstin und Susanne

Ist der Chip registriert? Der Abgleich bei Tasso oder Petmaxx wird es gleich zeigen 🙂

Die Chipreader warten auf ihren Einsatz… zur Bestechung hatten wir auch ein paar Leckerlis 😉

Auch Infomaterial gabs reichlich – für jeden war etwas dabei!

Mein Lieblingskandidat fiel beim Abscannen um – Schwächeanfall oder fasste er das alles als Spiel auf? ES war wohl letzteres 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild zum Kommentar senden